23
Mai
2009

Etwas Schwung in die Bude

Mit Morricone, seine frühen Italowestern-Musiken sind in Wahrheit der Schlüssel zum Erfolg des Genres. Nachts laufen manchmal noch die alten Schinken, vor kurzem "Zwei Companeros". Hier ist der Eingangstrailer Vamos a matar, companeros, das war auch der Original-Filmtitel. Bitte einmal laut mitbrüllen!
Heute würde Zensursula einen Nervenzusammenbruch kriegen, wenn sie sich den Titel übersetzen ließe...
Hier ist weiter noch ein Interview mit den Herren Franco Nero und Tomas Milian, schon im gesetzteren Alter, über ihre immer spannungsvolle Zusammenarbeit, Iris Berben spielt auch in dem Film, wird aber nicht befragt.
logo

klausenerplatz

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Archiv

Mai 2009
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 2 
 4 
 5 
 7 
 8 
10
11
12
13
14
16
17
18
19
20
21
22
24
25
26
27
29
31
 

Aktuelle Beiträge

Historische Überdachung
Die Wilmersdorfer Straße hatte mal ein Dach überm U-Bahnhof....
rosawolke - 8. Dez, 16:51
Wassermangel?
Hier in der Spreekurve am Schloss Charlottenburg...
rosawolke - 11. Nov, 13:29
Auszeit beendet
Lange Sommertage und -nächte im Freien und in den Cafés...
rosawolke - 28. Okt, 17:54
Hebammenmangel
Anlässlich der aktuellen Situation der Hebammen in...
rosawolke - 24. Mär, 14:08
Zukunft für das Naturtheater...
Der Park Jungfernheide ist ein Gartendenkmal, angelegt...
rosawolke - 9. Feb, 15:14

Status

Online seit 7227 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 15. Jul, 02:03

RSS Box


68er-Nachlese
Ausflug
Beobachtungsposten
Biopolitik
Die Internationale
Grins
Hartzer Kaese
Internet Zensur
Katzenbilder
Kaufen im Kiez
Kulturbeutel
Musikempfehlungen
Neues Internetz
Persoenliche Notiz
Rat und Tat
Rechter Rand
... weitere
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren